Berg - und Hüttenarbeiterverein St. Barbara Ensdorf 1873 e.V.
     140-Jährig
140- jähriges Jubiläum im Juni 2013 Liebe Mitglieder und Freunde des Berg u. Hüttenarbeiterverein St. Barbara Ensdorf. Im Juni 2013 konnten wir bei wunderschönem Wetter und über 1000 Gästen auf dem Hasenberg unsere 140 Jahrfeier durchführen.   Die Feier begonnen haben wir traditionsgemäß mit einer Eucharistiefeier, zelebriert von unserem Präses Dechant Heinz Haser, mitgestaltet von den Kirchenchören der Pfarrgemeinden Bous und Ensdorf. Hierfür nochmals einen herzlichen Dank. Nach dem der Fanfarenzug der Kath. Jugend Ensdorf aufgespielt hattte, eröffnete der 1. Vorsitzende Günter Felten die Veranstaltung und begrüßte die Gäste. Der Schirmherr unseres Jubiläums, Bergwerksdirektor Friedrich Breinig blickte während seiner Festrede, in seiner Funktion als Regionalbeauftragter der RAG- Saar auf die Bergwerksgeschichte  BW - Saar und des örtlichen Vereins zurück. Auf dem weiteren Programm standen nun unsere Ehrungen. Für über 50 Jahre Vereinszugehörigkeit konnten wir unser Mitglied Ernst Hoffmann ehren, des Weiteren ernannten wir Thomas Hartz zum Ehrenmitglied unseres Vereins. Thomas Hartz hat jahrelang unseren Verein nach allen seinen Möglichkeiten unterstützt, war an allen Veranstaltungen präsent und jederzeit für uns da. Nochmals ein herzlichen Dank. Auch der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion Saar u. Mitglied des Saarländischen Landtags, unser Freund Reinhold Jost bekam von uns eine besondere Ehrung. Rheinhold hat uns die Bergleute in der schwierigen Zeit des Bergbaus 2008 immer begleitet. Auch ihm nochmals einen herzlichen Dank. Jetzt gaben die Bergmusikanten der RAG ihr bestes, und anschließend der Shanty- Chor der Marinekameradschaft Ensdorf. Den musikalischen Abschluss machte dann der Verein der Musikfreunde 1904 Ensdorf. Auch Ihnen einen herzlichen Dank. Im weiteren Verlauf des Festes gab es Grußworte von unserem Bürgermeister Hartwin Faust, dem Präsidenten des Landesverbandes der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine Saar Klaus Hiery, dem Vertreter der IGBCE - Saarbrücken Heiko Metzger, so wie vom Wehrführer der freiwilligen Feuerwehr Ensdorf Jürgen Wolfert. Der Vorsitzende durfte dann 34 Bergmanns u. Knappenvereine (4 aus Frankreich) so wie 18 Ortsvereine u. Politische Parteien begrüßen und anschließend zum Ehrenwein ins Haus Hasenberg einladen.   Für das leibliche Wohl der Gäste war von der Erbsensuppe am Mittag bis zu Kaffee und Kuchen gut gesorgt. An dieser Stelle noch einmal einen ganz besonderen Dank an alle Kuchenspender sowie an alle Helfer, beim Aufbau, beim Fest selbst sowie beim Abbau. Über 50 Helfer, davon auch Helfer der Bergmannsvereine Bous u. Luisenthal. Euch allen einen herzlichen Dank. Auch einen herzlichen Dank an die Unterstützung von der Kirche, der Gemeinde, den Hilfsorganisationen sowie allen Sponsoren. An dieser Stelle möchte ich mich auch bei meinem Festausschuss bedanken, ohne den selbstlosen Einsatz aller, wäre so eine Veranstaltung  in ihren Vorbereitungen, der Durchführung, sowie Nachbereitung nicht möglich gewesen. In der Hoffnung auch einer weiteren Unterstützung unserer Veranstaltungen, die der bergmännischen Traditionspflege dienen, verbleibe ich mit einem herzlichen Glückauf: 1.Vorsitzender Günter Felten